• W Krebs 12 2022 Weihnachts Web
  • Hader FEB 2023 On Iceb KLEIN
  • DLW 2022
  • Paul Panzer 2023 Midlife 01 Web
  • KKK DEZ 2022 Budderblädzli Web
  • Grünwald 12 2022 Definitiv Web
  • LIZZY 12 2022 Sofa Web
  • Asul 12 2021 Rueckspiegel 2022 Aa ZUsatz Web
  • Bonnie Clyde JAN 2023 Web
  • TBC Greatest Witz 01 2023 Web
  • Zinner Der Teufel 01 2023 Web
  • Schiri CF Jan 2023
  • Chr Springer 01 2023 Nicht Egal Web
  • Caglar 01 2023 GEHT Nicht Web
  • D Kebekus 02 2023 Überragend Web
  • Caveman FEB 2023 Web
  • Thomas Reis 02 2023 Mit Abstand Web
  • Richling AA 02 2023 2023 Web
  • Eixi 02 2023 Einbildungsfrei Web
  • Egersdörfer FEB 2023 Hinterhaus Web
  • Cavewoman 02 2023 Kromer Web
  • Martin Otti Rentner 02 2023 Web
  • Johann Konig 03 2023 Wer Plane Web
  • Mundstuhl 03 2023 Nusse Enthalten Web

    ANDREAS REBERS:
    Unser Helfer in der Not

    Neues Programm: "Ich helfe gern!"

    Rebers - ja, das ist "der Mann mit dem semantischen Skalpell, dem linguistischen Vorschlaghammer, den man mitunter erst spürt, wenn er schon eingeschlagen ist. Er ist ebenso charmanter Erzähler, wie witziger Unterhalter und scharfzüngiger Sezierender der Gesellschaft und ihrer moralischen Vorstellungen."
    "Pointiert und provokant spielt der Ausnahme-Kabarettist mit Vorurteilen, Religionen und grassierender politischer Korrektheit. Er zeigt, wie gerade Letztere mit moralisch erhobenem Zeigefinger freies Denken erstickt. … Andreas Rebers schwingt sein messerscharfes, verbaltoxisches Florett meisterhaft.”

    Damit schon genug der berechtigten Anerkennungs-Arien? Keineswegs, davon gibt es eine ganze Menge außer den beiden aufgeführten Beispielen, entnommen der Braunschweiger Zeitung und der Berliner Morgenpost. Andreas Rebers ist eben ein wahrer Kabarettmeister, der garantiert und schmerzhaft den (wunden) Punkt trifft. Und ansonsten, was ist noch zu Rebers zu sagen...? Die eine Gruppe Mensch will ja nur spielen. Und die andere? Ja die wollen immer nur gerne helfen, helfen, helfen! Andreas Rebers zählt eindeutig zu dieser edlen zweiten Gattung unserer Spezies. Und er behauptet mit Fug und Recht von sich: „Ich helfe gerne!“ Besonders um das Helfen geht es bei Rebers' Gastspiel in der Comödie Fürth (Sonntag, 16. Oktober 2022).

    Wenn Onkel Andi zu Besuch kommt, ist allenthalben große Freude und Heiterkeit im Saal. Aber warum?? Rebers ist kein Narr und hasst Clowns. Und wenn man genau hinschaut, erkennt man auch warum. Nachdem die Weisen die Burg verlassen haben, erobern die Narren die Zinnen und überall wird es lustig. Und damit das alles eine coole Performance hat, werden die Besucher informativ unterhalten oder unterhaltsam informiert. Hat hier jemand Angst vor der Wahrheit?? Oder sind wir alle schon dem Wahn verfallen?

    Neulich konnte man lesen, der Andreas Rebers hilft uns die Angst zu nehmen. Vor allem die, vor uns selbst. Und man sah, dass es gut war. Schon als Kind wurden er und seine vielen Geschwister zur Hilfsbereitschaft erzogen und es hält bis heut. Aber die gute schlesische Mutter hat ihn auch zur Wahrhaftigkeit und zur Bibel verpflichtet. Deshalb hat das Kind seine Diebstähle und kriminellen Taten auch immer zugegeben. Dann bekam der Andreas die Prügel, die er verdient hatte und die Mutter sah von der Kollektivstrafe der ganzen Geschwisterschar ab.

    Reverend Rebers ist nur ein Arbeiter im Pointenberg des Herrn, aber mit der Wahrheit, vor allem der unbequemen, nimmt er es sehr genau. Denn wenn man Wahrheiten, die einem nicht passen, in den Schrank sperrt, werden sie giftig. Und damit nicht die Falschen den Giftschrank öffnen, macht er es lieber selber und nimmt zur Not auch die Prügel in Kauf. Das führt gelegentlich dazu, dass er die richtigen Fragen zum falschen Zeitpunkt stellt. Deshalb schreibt die NZZ: „Dieser Mann ist eine Erweckung der Giftklasse A.“

    Und dieses Programm ist ein Programm über alles, was toxisch ist. Schuldgefühle, faule Kredite, faule Ausreden, Nazismus und Narzissmus. Also ein Programm über uns. Die moralische Großmacht Deutschland. Hier wird Volkes Stimme mit Volkes Stimme entlarvt. Und wenn am Ende der Teufelsaustreibung noch etwas auf der Bühne herumliegt, kommt in der Zugabe der Tatortreiniger und beseitigt die restlichen Spuren.

    Andreas Rebers, Gewinner des Dieter-Hildebrandt-Preises 2018: Gegen Wahn und Populismus - hilft nur ein guter Exorzismus. Ich helfe gern. Wann und wo immer sie wollen! Am besten schnell und unverzüglich in der Comödie Fürth! (Fotos: Susie Knoll)

    TICKET = KLICK H I E R !

    Der Comödien-Zeitung (3/2022 - erschienen im September) hat Andreas Rebers ein exklusives Interview gegeben. Ein kleiner Auszug seiner aussagekräftigen Antworten: "... Erst wimmelte es hier nur so von Klima-Experten, dann von
    Pandemie-Experten und jetzt sind wir ein Volk von Militär-Experten. Und eine Expertokratie ist nicht gut für die Demokratie. Oder um es anders zu formulieren: Es reicht nicht, dass man nichts zu sagen hat. Man muss auch unfähig sein es auszudrücken!“ Das komplette Interview --> Lesen Sie H I E R