• CTneutralwebtv
  • Jetzt Nicht Logo
  • Harry G
  • RKweb
  • Schrodertv
  • Volkerweb
  • Grammel18
  • Bastiantv
  • Felixtv
  • Matuschkweb
  • Asul Rueckspiegelweb
  • CM 2018tv
  • EixiWEB
  • Flußkreuzfahrt1
  • Jetzt Nicht

    Allgemeine Geschäftsbedingungen der
    Comödien Restaurationsbetriebs GmbH

     

    1. Geltungsbereich

    Die Geschäftsbedingungen sind Bestandteil des Vertrages, der durch den Erwerb von Eintrittskarten über die Internetseite www.comoedie.de zu Stande kommt und regeln die rechtlichen Beziehungen zwischen den Theaterbesuchern der Comödie Fürth (im folgenden Besucher genannt) und der Comödien Restaurationsbetriebs GmbH (im folgenden Veranstalter genannt).

     

    1. Vertragschluss

     

    a)

    Für die Bestellung über die Internetseiten www.comoedie.de ist eine Registrierung des Besuchers durch Anlegen eines Kundenkontos erforderlich; das zum Zwecke der Registrierung für die Bestellung erforderliche Passwort darf der Besucher nicht an Dritte weitergeben. Im Falle einer Weitergabe steht der Besucher auch für die Bestellung eines Dritten ein.

     

    b)

    Das Angebot für einen Vertragsabschluss geht vom Besucher aus, sobald er nach Auswahl der gewünschten Vorstellung und Eingabe der persönlichen Daten das Feld „weiter“ im abschließenden Schritt des Bestellprozesses angeklickt hat.

     

    c)

    Mit Zuteilung einer Transaktionsnummer und Übermittlung einer Bestellbestätigung nimmt der Veranstalter das Vertragsangebot des Besuchers an.

     

    1. Widerrufs- und Rückgaberecht

     

    Beim Kauf von Eintrittskarten können Reklamationen nach abgeschlossenem Kaufgeschäft nicht mehr angenommen werden, insbesondere besteht kein Widerrufs- und Rückgaberecht des Kunden, da gemäß § 312b III Nr. 6 BGB die Vorschriften über Fernabsatzgeschäfte auf Verträge über die Erbringung von Dienstleistungen im Bereich terminierter Freizeitveranstaltungen keine Anwendung finden.

     

    Jede Bestellung von Eintrittskarten ist damit unmittelbar nach der Bestätigung durch den Veranstalter bindend und verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung der bestellten Karten.

     

    1. Preise, Zahlung und Versand

     

    a)

    Der Veranstalter veröffentlicht die jeweils gültigen Eintrittspreise unter der Internetanschrift

    www.comoedie.de.

    Die Preise für Tickets können die abgedruckten Kartenpreise übersteigen, die gesetzliche MwSt ist im Preis enthalten.

     

    b)

    Ermäßigungen sind bei einer Bestellung über die Internetseite www.comoedie.de nicht möglich, ermäßigte Karten können lediglich an den Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse gegen Vorlage eines gültigen Nachweises erworben werden.

     

    c)

    Der Gesamtpreis der Bestellung inklusive aller Gebühren ist nach Vertragsschluss sofort zur Zahlung fällig. Eine Zahlung der über die Internetseiten www.comoedie.de bestellten Eintrittskarten ist per Kreditkarte (Visacard- und Mastercard) oder PayPal möglich.

     

    d)

    Bei der Internetbestellung werden Service- und Versandkosten erhoben, die je nach Veranstaltung variieren können; diese Gebühren werden bei der Bestellung im Warenkorb angezeigt.

    Darüber hinaus entstehen keine weiteren Kosten.

     

     

    Die Eintrittskarten werden entweder per Post übersandt, alternativ besteht die Möglichkeit die Eintrittskarten zu Hause auszudrucken (Print-at-Home).

     

    Für den Fall, dass die Funktion „Print-at-Home“ in Anspruch genommen wird, gelten die besonderen Bedingungen für die „Print-at-Home“ Tickets.

    Besondere Bedingungen für print@home Tickets!
    Das print@home Ticket ist nur gültig, wenn es im Gesamten auf einem Papier mit der Größe DIN A 4 gedruckt wurde. Das Ticket bitte nicht ausschneiden! Bei unbefugter Vervielfältigung haben Sie keinen Anspruch auf Einlass! Kein Ersatz bei Verlust. Der Veranstalter haftet nicht bei Missbrauch des Tickets! Es gelten die AGB des Veranstalters. Keine Rückgabe und/oder Umtausch des Tickets möglich.

    Der einmalig verwendbare Barcode auf dem Ticket wird am Einlass kontrolliert und elektronisch durch einen Barcode-Scanner entwertet. Es ist daher ausgeschlossen, dass sich z.B. durch Vervielfältigung des Tickets weitere Personen mit dem selben Ticket Zugang verschaffen können. Für den Fall, dass von diesem print@home Ticket Kopien auftauchen, behält sich der Veranstalter das Recht vor, von dem Kartenkäufer die Zahlung des Gesamtwertes der vervielfältigten print@home Tickets zu verlangen und ggf. rechtliche Schritte einzuleiten. Bitte bewahren Sie auf jeden Fall dieses Ticket an einem sicheren Ort auf, um einem Missbrauch vorzubeugen. Mit der Nutzung dieses print@home Tickets erklärt sich der Karteninhaber mit den mit diesem Ticket verbundenen AGBs und den Abwicklungs-, Einlass- und Zahlunsbedingungen einverstanden. Einlass für Zuspätkommende gegebenenfalls erst zur Pause. Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen und wünschen Ihnen eine gute Unterhaltung!

     e)

    Übersendet der Veranstalter dem Besucher Eintrittskarten so trägt der Besucher das Versandrisiko, der Veranstalter ist im Fall des Verlustes nicht verpflichtet, Ersatz zu leisten.

     f)

    Erworbene Eintrittskarten dürfen ohne vorherige Zustimmung des Veranstalters nicht zu gewerblichen und kommerziellen Zwecken weiter veräußert werden.

    Der Veranstalter behält sich bei Zuwiderhandlung rechtliche Schritte vor. Weiterhin ist der Veranstalter berechtigt, die Verantwortlichen, die gegen das vorstehend aufgeführte Verbot verstoßen, in Zukunft vom Eintrittskartenerwerb auszuschließen.

     

     

    1. Spielplan und Anfangszeiten

     

    a)

    Der gültige Spielplan mit den Anfangszeiten ist aus den Veröffentlichungen des Veranstalters unter der Internetanschrift www.comoedie.de ersichtlich.

     

    Für die Richtigkeit der im Onlineauftritt des Veranstalters enthaltenen Veranstaltungsdaten wird keine Gewähr übernommen.

     

    b)

    Spielplanänderungen und Besetzungsänderungen bleiben vorbehalten.

     

     

     

     

    1. Kartenrückgabe

     

    a)

    Die Rücknahme verkaufter Karten ist grundsätzlich ausgeschlossen, für verfallene Karten wird kein Ersatz gewährt.

     

    b)

    Spielplan- und Besetzungsänderungen bleiben vorbehalten (vgl. § 2b) und berechtigten nicht zur Rückgabe von gekauften Karten.

     

    c)

    Fällt eine Vorstellung ersatzlos aus, wird der Kartenpreis erstattet.

     

    d)

    Ein Vorstellungsabbruch begründet nur dann einen Anspruch auf Erstattung des Kartenpreises, wenn der Abbruch vor der ersten Pause erfolgt.

    Falls es sich um eine Vorstellung ohne Pause handelt entsteht ein Anspruch auf Erstattung des Kartenpreises nur, wenn der Abbruch vor Erreichen der Hälfte der vorgesehenen Vorstellungsdauer erfolgt.

     

    e)

    Über die in den vorstehenden Absätzen geregelten Ansprüche auf Erstattung des Eintrittspreises hinaus werden weitere Aufwendungen oder Schäden des Besuchers nicht ersetzt.

     

     

    1. Kartenverlust

     

    Verliert ein Besucher seine Eintrittskarte, kann ihm eine Ersatzkarte ausgestellt werden, wenn er glaubhaft darlegt, dass und welche Eintrittskarte er erworben hat.

     

    1. Einlass

     

    Die Zuschauergarderoben und das Theaterfoyer werden in der Regel einer Stunde vor Beginn einer Vorstellung geöffnet, ein Anspruch auf Einlass nach Vorstellungsbeginn besteht nicht.

    Wird einem Besucher aufgrund seiner Verspätung kein Einlass gewährt, so hat dieser keinen Anspruch auf Erstattung des Kartenpreises.

     

     

    1. Garderobe

     

    a)

    Die Mitnahme von Garderobe in den Zuschauerraum ist nicht gestattet.

     

    Die Garderobe kann zur Aufbewahrung während des Vorstellungsbesuches abgegeben werden, hierfür wird eine Garderobengebühr in Höhe von 1,00 € erhoben.

     

    Das Mitbringen von Tieren ist ausgeschlossen.

     

    b)

    Bei Vorlage der Garderobenmarke werden die aufbewahrten Gegenstände ohne Prüfung zur Berechtigung ausgehändigt. Ohne Vorlage der Marke werden Garderobengegenstände nur dann ausgehändigt, wenn der Besucher glaubhaft macht, dass er der berechtigte Empfänger ist.

    Bei Verlust einer Garderobenmarke ist der Besucher zum Ersatz der Wiederbeschaffungskosten verpflichtet.

     

    Vertauschte, beschädigte oder abhandengekommene Garderobengegenstände sowie der Verlust einer Garderobenmarke sind dem Garderobenpersonal unverzüglich zu melden.

     

     

    1. Fundsachen

     

    Gegenstände aller Art, die in der Spielstätte gefunden werden, sind beim Haus- oder Garderobenpersonal abzugeben.

    Die Behandlung der Fundsache richtet sich nach den Vorschriften der §§ 978 ff. BGB.

     

     

    1. Hausrecht

     

    a)

    Das Hausrecht obliegt der Abendspielleitung; der Anweisung des Personals der Spielstätte ist Folge zu leisten.

     

    b)

    Besuchern kann der Zutritt zu den Spielstätten verweigert werden, wenn Anlass zu der Annahme besteht, dass sie die Vorstellungen stören oder andere Besucher belästigen. Besucher können aus der laufenden Vorstellung verwiesen werden, wenn sie diese stören, andere belästigen oder einen Platz eingenommen haben, für den sie keine gültige Karte haben. Der Zutritt kann auch anderen Besuchern verweigert werden, die wiederholt gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstoßen haben.

     

    Ein Anspruch auf Rückzahlung des bereits entrichteten Eintrittspreises oder auf sonstigen Schadens- und Aufwendungsersatz haben diese Besucher nicht.

     

    Personen, die den Kartenverkauf behindern oder belästigen, können aus den Spielstätten gewiesen werden. Es ist nicht gestattet in der Spielstätte sowie auf den dazugehörigen Grundstücken Eintrittskarten zum Verkauf anzubieten.

     

    c)

    Es ist nicht zulässig einen anderen als den auf der Karte bezeichneten Platz einzunehmen. Wechselt ein Besucher unberechtigterweise den Platz, kann der Veranstalter den Differenzbetrag erheben oder den Besucher auf den auf der Karte bezeichneten Platz oder aus der Vorstellung verweisen.

     

    d)

    Mobiltelefone, Uhren und andere technische Geräte mit akustischen Signalen sind während der Vorstellung auszuschalten.

    Das Rauchen ist in den Räumlichkeiten des Veranstalters nicht gestattet.

    1. Bild und Tonaufnahmen

     

    Bild- und/oder Tonaufnahmen jeglicher Art sind den Besuchern untersagt.

     

    Bei Zuwiderhandlungen können Besucher aus den Spielstätten verwiesen werden. Für den Fall, dass während einer Vorstellung Bild- und/oder Tonaufnahmen von dem Veranstalter oder von diesem autorisierter Personen durchgeführt werden, erklären sich die Besucher durch ihre Teilnahme an der Vorstellung damit einverstanden, dass sie eventuell in Bild und Wort aufgenommen werden und diese Aufzeichnungen ohne Anspruch auf Vergütung gesendet bzw. veröffentlicht werden dürfen.

     

     

    1. Haftung

     

    Für Schäden jeder Art, die ein Besucher in der Spielstätte des Veranstalters erleidet, haftet der Veranstalter, ihre Vertreter und Erfüllungsgehilfen nur im Falle von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.

    Die Haftung bei Verletzung von Leben, Körper und/oder Gesundheit bleibt unberührt.

     

     

    1. Datenschutz

     

    Die personenbezogenen Daten des Besuchers werden unter Einhaltung des Datenschutzrechtes in dem für die Durchführung des Vertrages erforderlichen Umfang im automatisierten Verfahren erhoben, bearbeitet und genutzt, der Veranstalter ist berechtigt, die Daten an natürliche oder juristische Personen weiterzugeben, die den Vertrag über den Veranstaltungsbesuch durchführen; der Besucher willigt mit dem Kauf einer Karte hierin ein.

     

     

    1. Schlussbestimmung

     

    a)

    Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingung unwirksam sein, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Geschäftsbedingungen nicht.

     

    b)

    Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Alleiniger Erfüllungsort für Lieferungen, Leistungen und Zahlungen ist Nürnberg, sofern der Kunde Unternehmer im Sinne von § 14 BGB ist.