• HP Spielplan Modul
  • SketchParade Re Start
  • Maxi Schafroth 02 2022
  • Cavewoman 02 2022 Kromer Web
  • Klaffl 06022022 Ferien 40Jahre Web
  • Schmidbauer 10 2022 BEI MIR Web
  • BASTA Lieder 09 02 2022 Web
  • Egers 10022022
  • Daphne 12022022
  • WKrebs Vergelts FEB 2022 Web
  • Chris Böttcher FEB 2022 Druck Web
  • Eixi 02 2022 Einbildungsfrei Web
  • Schroder FEB 2022 Instagramm Web
  • Paul Panzer 02 2022 Midlife Web
  • Richling 03 2022 2022 Web
  • ADDNfahrer 03 2022 SLem Web
  • Pino Band 03 2022 Italohits Web
  • Stefan Verra GENDERT 03 2022 Web
  • Double Drums 03 2022 Kids Web
  • Ilja Richter WINNETOU 03 2022 Web
  • Andy Ost KUNSTpark 03 2022 Web
  • Sven Bach 02 DENK DIR 03 2022 Web

    Alles rund um Sex, Lügen & Lippenstift:

    Praktische Tipps von
    einer "Höhlenfrau"

    Sie schlüpft gerne in die verschiedensten Rollen, hat Filmerfahrung und schon in einigen Theaterrollen geglänzt. Aber eins beherrscht sie besonders: Improvisationstheater! Konstanze Kromer (41), gebürtige Freiburgerin, lebt in Berlin und ist seit 2018 eine „Höhlenfrau“.

    Wenn sie nicht als „Heike“ in der Republik unterwegs ist, dann steht sie in Berlin auch in ganz unterschiedlichen Rollen auf der Bühne. Im Hauptstadtmusical „Wildes Berlin“ (BKA Theater) als Teil der verwegenen Berliner Fauna, in den Ensembles der Improvistationstheater „Gorillas“, „Theatersport Berlin“ oder „Bühnenpiraten“ und dem „Atze Musiktheater“. Nur mal als Beispiel. Die Gabe zur Improvisation und der Spaß, jeden Abend hellwach auf das zugeneigte Publikum zu reagieren, bereichern auch die „Heike“ der Konstanze.

    In der COMÖDIE FÜRTH heißt es daher am 05. Februar: Sex, Lügen & Lippenstifte!
    In dieser fulminanten Solo-Show rechnet CAVEWOMAN „Heike“ mit den selbsternannten „Herren der Schöpfung“ ab. Mal mit der groben Steinzeit-Keule, mal mit den spitzen, perfekt gepflegten Nägeln einer modernen Höhlenfrau – aber immer treffend und zum Brüllen komisch!

    Konstanze, bzw. „Heike“, die Zukünftige von Tom, nutzt die letzten Stunden vor der Trauung, um den peinlicherweise zu früh erschienenen Hochzeitsgästen noch einmal einen Schnellkurs in Sachen Mann-Frau-Beziehung zu geben. Und das mit einer gehörigen Portion Wut im Bauch. Oder was würden Sie sagen, wenn Ihr Mann einen Abend vor der Hochzeit verschwindet, nur weil Sie „Hau ab!“ zu ihm gesagt haben?!

    Doch keine Sorge: CAVEWOMAN ist kein feministischer Großangriff auf die gemeine Spezies Mann. Freuen Sie sich vielmehr auf einen überaus vergnüglichen Blick auf das Zusammenleben zweier unterschiedlicher Wesen, die sich einen Planeten, eine Stadt und das Schlimmste – eine Wohnung – teilen müssen...

    Hierzulande haben mehr als 675.000 Zuschauer in über 2.200 Shows in mehr als 50 verschiedenen Spielorten das Stück gesehen. Damit gehört CAVEWOMAN zu den erfolgreichsten One-Woman-Shows überhaupt und feiert zunehmend auch internationale Erfolge. Was ist das Besondere an diesem Stück? „Das interagieren mit dem Publikum“, sagt Konstanze, „das ,Heike’ wie im Dialog mit dem Publikum ist.“ Und: „Dabei gibt es sehr viele Wiedererkennungswerte – sowohl für Frauen als auch für Männer!“

    Ein Theaterabend, der das Publikum zum Staunen und vor allem zum Lachen bringen wird. Denn eigentlich haben wir es ja schon immer gewusst: Wenn Männer so gute Liebhaber wären, wie sie denken, dann hätten Frauen gar keine Zeit, sich die Haare zu machen!

    Tickets für die One-Woman-Show  H I E R !