• Unterstutzt
  • Unterstutzt
  • Unterstützt
  • Unterstutzt
  • Unterstützt
  • Unterstutzt
  • Unterstützt
  • Paul Panzer 2020 Midlife TV
  • Olaf Schubert 11 2020 Zeit Fur TV

    abgesagt

     

    "Die lustige Witwe" feiert ein Comeback

    Tausende Besucher waren begeistert ● Ende des Jahres gibt's die Neuauflage

    Nach dem „Käfig voller Narren“ war „Die lustige Witwe" die nächste Top-Produktion mit großem finanziellen und personellen Aufwand. Doch alle Investitionen haben sich absolut gelohnt, denn die Comödie Fürth feierte 2019 mit dem liebevoll entstaubten Operettenklassiker von Franz Lehár einen grandiosen Erfolg.
    Die Planungen für diese Operette, das Erstellen der Bühnenbilder, die Suche nach geeigneten Darstellern, dass Komponieren und Arrangieren der eingängigen Musik (Thilo Wolf mit den Nürnberger Symphonikern), nicht zu vergessen die wochenlangen Proben – für all diese Mühen wurde das Ensemble und die Macher hinter den Kulissen belohnt.
    Heraus kam ein Ohren- und Augenschmaus, geprägt von witzigen Dialogen und einfühlsamer Musik, gemixt mit einer turbulenten Handlung und der Frage: Kommen der verzogene Sohn eines Fürther Modehauses und die Chefsekretärin am Ende zusammen? Die herzergreifende Liebesgeschichte von Danilo (Volker Heißmann) und Hanna (Kerstin Ibald) begeisterte und berührte die zahlreichen Besucher in unserem Kult-Theater.



    Es gibt also gute Gründe, „Die Lustige Witwe“ in der Neufassung von Comödie-Dramaturgin Stephanie Schimmer vom 29. Dezember diesen Jahres bis 31. Januar 2021 wieder aufleben zu lassen. Und Sie sind dazu ganz herzlich eingeladen! Aber nicht nur im heimischen Fürth, sondern auch auswärts möchte das Ensemble antreten: Geplant ist, dass die Witwe im Februar und März des kommenden Jahres auf Tournee geht.